Qualität, Umwelt und soziale Verantwortung

SIBA setzt auch über einzelne Produkte hinaus auf Qualitätsbewusstsein. Auch die Prozesse im Unternehmen haben wir im Blick und als produzierendes Unternehmen sind wir uns unserer Verantwortung gegenüber der Umwelt und der Gesellschaft bewusst. Unser integriertes Management-System sichert optimale Abläufe und sorgt dafür, dass wir uns kontinuierlich weiter verbessern. In regelmäßigen Abständen laufen Audits und Zertifizierungen nach DIN EN ISO 9001 und 14001. Dies hilft uns dabei, mit Ressourcen schonend umzugehen. Das ist gut für die Produkte und die Umwelt, aber auch gut fürs Budget.

Detailinfos zu unserem Engagement (Zertifikate, Mitgliedschaften):

Qualitäts- und Umweltmanagement

Von sicZert Zertifizierungen GmbH ausgestellten Zertifizierungen unserer Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 14001.

Download DIN EN ISO 9001 hier.
Download DIN EN ISO 14001 hier.

Conflict Minerals Policy

Hier können sie die Conflict Minerals Policy downloaden.

Code of Conduct des Branchenverbands ZVEI

Zusammen mit seinen Mitgliedsunternehmen hat unser Branchenverband, der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI), ein Regelwerk entwickelt, das helfen soll, die soziale Verantwortung zu sichern, der sich jedes seiner Unternehmen verpflichtet fühlt. Entstanden ist ein „Code of Conduct“, den auch SIBA unterzeichnet hat.

Sie können den „Code of Conduct“ hier downloaden.
Mehr Informationen gibt es dazu hier beim ZVEI.

Recycling Initiative der Hersteller

SIBA ist Gründungsmitglied der Initiative, deren offizieller Name „Verein des umweltgerechten Recycling von abgeschalteten NH-/HH-Sicherungseinsätzen e.V." lautet.
Die Initiative organisiert bundesweit und kostenfrei die Sammlung ausgedienter NH- und HH-Sicherungen - insgesamt gibt es fast 700 Sammelstellen. So werden jedes Jahr etwa 200 Tonnen alter Sicherungen zusammengetragen. Der Partner Aurubis AG recycelt die Sicherungen und gewinnt insbesondere wertvolles Kupfer und Silber zurück. Die mit der Verwertung erzielten Einnahmen verwendet der Verein, um Forschungsprojekte rund um die Sicherungstechnik zu finanzieren.

Weitere Infos dazu liefert der aktuelle Jahresbericht, den Sie hier downloaden können.
Zur Internetseite des Vereins gelangen sie über diesen Link.

Reach

Unter REACH versteht man die EU-Chemikalien-Richtlinie Nr. 1907/2006 (REACH-Verordnung). Die Abkürzung steht für Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals, also für die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien. REACH betrifft die meisten produzierenden Unternehmen 
Im Artikel 33 der Verordnung geht es darum, wie die Glieder der Lieferkette und der Endverbraucher informiert werden müssen. Diese Pflicht besteht, wenn ein Produkt einen Stoff aus der im Anhang XIV der Verordnung enthält, der mehr als  0,1 Gewichts-Prozente des Produkts ausmacht. Mehr über REACH können Sie z.B. hier auf dem Informationsportal des Umweltbundesamts erfahren. 

SIBA-Produkte und ihre Verpackungen enthalten Stoffe der REACH-Kandidatenliste über 0,1 Massen-%. Bitte lesen Sie dazu hier unsere Stellungnahme.

RoHS

RoHS bedeutet "Restriction of the use of certain hazardous substances in electrical and electronic equipment" (dt.: „Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten“) und bezeichnet die EU Richtlinie 2011/65/EU.
In Übereinstimmung mit dieser Richtlinie des europäischen Parlaments dürfen elektronische Bauteile mit gefährlichen Inhaltsstoffen nicht mehr in den Verkehr gebracht werden.

Zu weiteren allgemeinen offiziellen Informationen klicken Sie bitte hier.

Die SIBA GmbH hat den größten Teil der Produktion auf diese Anforderungen umgestellt.
Sie erkennen RoHS-konforme Artikel an dem aufgedruckten RoHS-Zeichen auf jeder Verpackungseinheit. Unsere Stellungnahme finden sie hier.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Vertriebsinnendienst (info@siba.de)

Sie haben Fragen?

zurück