UR-Sicherungen: Wenn jede Zehntelsekunde zählt

Leistungshalbleiter: Ohne die HighTech rund um Umrichter, Thyristoren oder USV wäre die heutige Energieversorgung längst nicht mehr denkbar. So wertvoll diese Geräte sind, so anfällig sind sie aber auch gegen zu hohe Kurzschlussströme. Gut zu wissen, dass SIBA Sicherungen baut, die so schnell schalten, dass die Halbleiter noch lange ihren Dienst tun können.

„Ultra-rapid“ ist der Name unserer Baureihe. Sie trennt Ihre Investitionen rasch und zuverlässig vom Netz. Und wir haben sie so konstruiert, dass sie auch nach langer Betriebszeit unter wechselnden Belastungen ihre Kondition nicht so schnell verliert. Wir wissen: Jede Zehntelsekunde zählt, wenn Ihre Halbleiter unversehrt bleiben sollen.

Hier geht es zur Produktübersicht über alle Halbleiterschutz-Sicherungen

Anwendungsbereiche

Photovoltaik: SIBA-Sicherheit – von der kleinen Hausanlage bis zur  großen Solarfarm

®shutterstock/jenson
®shutterstock/jenson

Unsere Sicherungen sind in kleinen Hausanlagen ebenso vertreten wie in großen PV-Solarfarmen, auf den Dächern deutscher Bungalows wie amerikanischer Supermärkte, in asiatischen Stadien wie in indischen Inselsystemen. Zu den jüngsten Entwicklungen im PV-Bereich gehört es, dass vor allem mittelgroße Anlagen verstärkt auf Stringwechselrichter mit Betriebsspannungen von 800 V AC und darüber hinaus setzen. Für dieses Segment hat SIBA sein Portfolio erweitert.

Mehr über unser 800-V-AC-Programm für Stringwechselrichter lesen Sie hier.

Weitere Infos zum Thema Sicherungen für Solaranlagen

Batterie- und Energiespeichersysteme:
Schon jetzt Sicherungen nach neuer Norm

Eine eigene Norm regelt künftig die stark gestiegenen Anforderungen an Sicherungen für Energiespeichersysteme und Batterieanlagen – SIBA hat bereits jetzt eine Reihe von Produkten im Programm, die diese Norm erfüllen. Neben den bekannten Teilbereichssicherungen für den reinen Kurzschlussschutz bietet SIBA nun auch eine neue Baureihe von Sicherungseinsätzen für den Ganzbereichsschutz an, der auch bei Überlastströmen reagiert. Beide Baureihen besitzen ein Bemessungsausschaltvermögen von mehr als 100 kA. So werden sie den hohen Anforderungen moderner Batteriesysteme gerecht.

Details zum Thema Sicherungen für Batterieanlagen.

Frequenzumrichter:
Nicht nur die unter Kontrolle

©fotolia/Nataliya Hora
©fotolia/Nataliya Hora

Frequenzumrichter bei der Motorsteuerung ermöglichen variable Drehzahlen, konstante Drehmomente und sanfte Starts. Eine hochwertige Lösung. Umso wichtiger ist es, solche Investitionen auch adäquat zu schützen. Unsere URDC-Sicherungen bewahren Ihre Frequenzumrichter vor Schäden. Und nicht nur die: USV, Stromrichter und Sonderanwendungen für Windenergie zählen zu den weiteren Einsatzgebieten.

Leistungselektronik, leicht
und effizient abgesichert

Der Boom bei den erneuerbaren Energien und neue Entwicklungen in der Leistungselektronik sorgen dafür, dass immer mehr Komponenten in großen Serien gefertigt werden müssen. Umso wichtiger wird es, dass sich möglichst viele Bauteile ohne großen Aufwand halb- oder vollautomatisch auf der Platine montieren lassen. Das SIBA Produktprogramm mit Sicherungen für die Leistungselektronik umfasst inzwischen fünf Bauformen mit Einlötpins: von der 10 x 38 mm bis zur NH000. Alle lassen sich effizient verbauen. Und sind so leistungsfähig wie gewohnt.

Mehr Infos über unser Leistungselektronik-Sicherungen mit Einlötpins.

Weitere Anwendungen:
Fix in vielen Betriebsklassen

©fotolia/krungchingpixs
©fotolia/krungchingpixs

Unsere UR-Sicherungen decken die ganze Bandbreite des Einsatzes von Leistungshalbleitern ab. Das fängt beim klassischen Kurzschluss-Schutz direkt am Halbleiter mit der Teilbereichs-Betriebsklasse aR an, reicht über den Ganzbereich, gR, der auch Überlastströme absichert, und geht bis zur Betriebsklasse gS – eine Betriebsklasse, die SIBA als gRL eigens eingeführt hatte. Hier schützen unsere Produkte nicht nur den Halbleiter, sondern auch die Leitungen. Damit Ihre Investition keinen Schaden nimmt.

Sie haben Fragen?

zurück