HH-Sicherungen: Zuverlässig wie die Feuerwehr

Kraftwerke, Umspannanlagen, Freileitungen: Von den lebenswichtigen Energieversorgungsanlagen bekommen die Verbraucher allenfalls die großen, sichtbaren Einrichtungen mit. Strom kommt eben für viele immer noch einfach aus der Steckdose. Dass das alles andere als einfach ist, das erfahren EVUs tagtäglich.

Damit man nicht erst merken muss, dass etwas nicht stimmt, weil Anlagenteile ausfallen, beugen die Betreiber vor, investieren rechtzeitig nicht nur in die sichtbare Infrastruktur. Die reicht vom Transformator über Kabel bis zum Verbraucher. SIBA-Produkte schützen diese Infrastruktur - und leisten damit ihren Beitrag zur Energiesicherheit.

Hier geht es zur Liste mit den Produktdaten aller HH-Sicherungen.

Anwendungsbereiche

Sicherungen für Transformatoren

©Fotolia-Industrieblick
©Fotolia-Industrieblick

Transformatoren sind anspruchsvolle ruhende elektrische Maschinen. Anspruchsvoll ist auch der Einschaltvorgang, es entstehen hohe Ströme, bei dem die Sicherung nicht abschalten darf. Andererseits gilt es, den Stromkreis sicher zu trennen, wenn zu lange zu hohe Ströme fließen. Normen geben hier lediglich allgemeine Empfehlungen – dank unserer langjährigen Erfahrung wissen wir aber sehr genau, für welche Wechselfälle welche Sicherung passt. So sind Schaltanlagen, Transformatoren und Menschen in Sicherheit.

Hier geht es zur Liste unserer Sicherungen für Transformatoren.

Sicherungen für Meßwandler

©Fotolia-Buehner, Montage GM
©Fotolia-Buehner, Montage GM

Ob in intelligenten Ortsnetzstationen, die helfen, die Energiewende zu meistern oder in Schaltanlagen, deren Meßwandler ganz bestimmten Kunden-Anforderungen genügen müssen: SIBA sorgt für besonderen Schutz dieser unverzichtbaren Bausteine der Energie­versorgung – mit unseren HHVT-Sicherungen.

Details hier.

Sicherungen für Motorkreise

© Fotolia- Industrieblick
© Fotolia- Industrieblick

In Hochspannungs-Motorstromkreisen geht es rauh zu: Lastwechsel, hohe Einschaltströme und reichlich Erschütterungen beanspruchen Motoren und Peripherie. Unsere Sicherungen sind genau auf diese Ansprüche hin entwickelt worden, sie entsprechen deutschen und internationalen, speziell auch britischen Normen. Sie verbinden niedrige Leistungsabgaben mit ausgezeichneter Strombegrenzung. Und sorgen so dafür, dass auch im Kurzschlussbereich Ihre Motoren und Anlagen unversehrt bleiben.

Hier geht es zu unseren HH-Sicherungen für den Motorschutz.
Mehr über unsere Motorschutz-Sicherungen im Niederspannungsbereich.

Sicherungen für Kondensatoren

©Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf.
©Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf.

Zu den wichtigen Komponenten in der Energieversorgung gehören schaltbare Kondensatorbänke. Sie helfen, den Output des Netzes konstant zu halten, in dem über sie bei Bedarf Blindleistung kompensiert wird. Werden Kondensatoren in solchen Bänken ein- oder zugeschaltet, entstehen kurzschlussartige Ausgleichsströme. SIBA Sicherungen für Hochspannungskondensatoren sind optimal ausgelegt. Sie schützen wichtige Anlagen vor dem Ausfall. So wie die weltweit größte Kondensatorbank im Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf.

Sie haben Fragen?

zurück