Nachrichten
Nachrichten

Aktuelles von SIBA.
Aktuelles aus der Welt der Sicherungen.

Wir halten Sie auf dem Laufenden. Änderungen in der Niederlassung, neue Produkte, personelle Wechsel - in einem agilen Unternehmen ändert sich so manches, was auch für Kunden relevant ist. Wir informieren so zeitnah wie wir liefern.

Kleine Sicherungen kommen ganz groß raus

02.08.2017

Die starken Leistungen der kleinen SIBA-Sicherungen sind das Titelthema der aktuellen Ausgabe der „Elektronikpraxis". In der Fachzeitschrift aus dem Vogel-Verlag, die 14-tägig in einer Auflage von knapp 40.000 Exemplaren erscheint, geht es im Fachartikel von SIBA-Entwicklungsingenieur Andreas Grünig, um die ganze Gruppe kleiner SMD-Blocksicherungen, die unter engen Platzverhältnissen große Ströme schalten können. Kürzlich hat SIBA den Produktbereich ausgeweitet, die16020 ist für Bemessungsströme von 20 A ausgelegt und schaltet...
Mehr dazu

Stark, stärker, 160020!

11.03.2017

8 mm, 16 mm: In unserer SMD-Produktreihe bringen wir große Bemessungströme und hohe Schaltvermögen in kleinen Gehäusen unter. Ihr Vorteil gegenüber klassischen Zylindersicherungen: Weniger Montageaufwand und automatisierbare Bestückung. Die aktuelle, neu in Serie gegangene SMD 160020 führt Ströme von bis zu 20 A bei 250 V – und ist dabei nur 20 Millimeter lang. Dabei kann sie Kurzschlusströme von bis zu 1500 A zuverlässig unterbrechen. Die Innovation ergänzt...
Mehr dazu

Sicher und nachhaltig für die Umwelt

06.11.2016

Schmelzsicherungen sind wichtig, helfen Menschen und Maschinen zu schützen - sind aber erst einmal überflüssig, wenn sie ihren Dienst getan haben. Dabei enthalten Sicherungseinsätze, die abgeschaltet haben, natürlich noch immer viele wertvolle Rohstoffe. Schon seit 20 Jahren gibt es daher die Initiative NH-HH-Recycling e.V., zu der sich Hersteller zusammengeschlossen haben und die ausrangierte Sicherungseinsätze sammelt und wiederverwertet. SIBA ist als Gründungsmitglied ebenfalls seit 20 Jahren dabei - beigetreten im Juli 1995.
Mehr dazu

Sie haben Fragen?

Joachim Skock Telefon: 02306-7001-217